Antonia Uhrmeister

music - art - poetry & meditation

Poetisches

Ich habe Papier schon immer geliebt. Bedrucktes, unbedrucktes, marmoriertes, gebundenes, loses. Den Geruch, ganz neu oder aus dem Antiquariat, staubig oder von frischer Druckerfarbe. Wenn ich ein Buch aufklappe, lausche ich immer auf den besonderen Klang, den jedes zu eigen hat. Selbst ein Taschenbuch ohne echten Rücken raschelt auf eine besondere Weise und in einem ganz neuen Buch wohnt am Anfang meist ein gewisses Knacken, verwandt mit einer Schlangengurke.

Wenn dann zu dem Papier noch die ganze Welt der Stifte hinzukommt, bin ich restlos verloren. Jede Farbe etwas anders, jeder Stift anders geformt und geschliffen, jedes Gewicht liegt anders in den Fingern. Papier und Stift zusammen, eine eigene Magie. Die Struktur des Papiers formt die Spuren, die ich hinterlassen kann auf eine ganz eigene Weise mit und lässt mich innerlich erleuchten. Diese Möglichkeiten! Unendlich, ausgebreitet und bunt. Poetisches Leben.

Buchstaben formen, Papier so zu berühren, das gehört zu meinen Leidenschaften und es entsteht immer neues Poetisches. Manches möchte ich anfangen zu teilen… and so it begins.

Poetisches

© 2022 Antonia Uhrmeister

Thema von Anders Norén